DALI über Funk steuern – Ganz einfach!

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Klicken und teilen!

Enocean DALI Controller Inbetriebnahme
– So einfach

Der Hersteller Deuta Controls verspricht einen schnellen Einstieg in die praktische Arbeit mit den konfigurierbaren FLEX Optionen der bewährten BL-201 EnOcean-DALI-Controller. Mit diesen Gateways kann die DALI Beleuchtung über EnOcean Funk Schalter gesteuert werden.

Wie kompliziert ist die Inbetriebnahme des EnOcean DALI Controllers wirklich?

Das haben wir für Sie getestet und waren positiv überrascht.

Deuta Controls hat für den Einsteiger ein preiswertes Starter Kit geschaffen, welches alle notwendigen Komponenten beinhaltet.

Das BL-201-FLEX-Starter Kit besteht aus:BL-201 Starter Kit als Einsteigermodel zum EnOcean DALI Gateway

  • BL-201-10-868 UP FLEX EnOcean-DALI-Controller
  • BL-PC-FLEX PC-Software, Windows, CD
  • Funk Flächentaster reinweiß EnOcean
  • USB 300 EnOcean Stick
  • Schlitzschraubendreher 0.4 x 2.0
  • Netzanschlussleitung mit Eurostecker, 2m

Hardware Installation:

Als Last wurde eine LED Leuchte mit DALI LED Treiber verwendet. Der DALI Treiber wurde an 230V AC Eingangsspannung angeschlossen und über 2 DALI Leitungen mit dem BL-201 Gateway verbunden, das ebenfalls mit Netzspannung versorgt wird. Die LED wird mit dem Ausgang des Treibers verdrahtet. Zusätzlich wurde der EnOcean Funk Flächentaster mit Doppelwippe eingesetzt, um die Beleuchtung über EnOcean Funk zu schalten.

Aufbau von DALI Controller mit LED Beleuchtung und Funkschalter

Software Installation:

Zuerst wird die CD in den PC eingelegt und gestartet. Anschließend den Datenträger öffnen und die Anwendung „setup“ aus dem Ordner „BL-PC-FLEX“ ausführen und installieren. Nach erfolgreicher Installation wird die PC-Software „BL-PC-FLEX“ gestartet.

Hinweis: Nach Öffnen der Software kann das Benutzerhandbuch über den Button „Hilfe“ -> „Hilfe anzeigen“ aufgerufen werden.

Danach den USB Stick anstecken und  „CDM v2.12.00 WHQL Certified“ aus dem Ordner „USB 300 Treiber“ ausführen, falls die Software nicht automatisch installiert wurde.

Inbetriebnahme:

Sobald die Hardware mit Spannung versorgt, der USB 300 Stick angeschlossen und die Software erfolgreich installiert und geöffnet ist, kann die Inbetriebnahmen beginnen. Durch die Betätigung des Buttons „Auto“ (bzw. je nach Version auch „Automatik“) in der Symbolleiste versucht die PC Software über den EnOcean USB-Stick Steuerungen in Funkreichweite zu finden. Die gefundenen Steuerungen werden im Projekt-Explorer in Baumansicht dargestellt.

Inbetriebnahme der BL-PC-FLEX Software von Deuta Controls

Bereits jetzt können alle Steuerungen über die Buttons „Alles An“ und „Alles Aus“ ein und aus geschalten werden. Beim Betätigen der Buttons wird ein Broadcast (=„Rundruf“) Kommando übertragen und es sollten alle Leuchten ein- bzw. ausgeschalten werden, die mit der DALI Steuerung verbunden sind.

Einzelne Leuchten schalten oder Szenen aktivieren ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht möglich. Es erscheint die Meldung „Keine Ballasts vorhanden“. Die Funktionen Ballasts, Gruppen und Szenen erfordern eine Adressvergabe. Dazu wählt man die Steuerung aus, die man adressieren möchte (hier BL_201_v10_018BD562) und klickt den Button „Adressieren“.

Adressieren des DALI LED Treibers

Anschließend aus der Dropdown-List das Kommando „Alle“ auswählen und den Button „Adressieren“ betätigen.

Adressierung bestätigen damit DALI Geräte seperat über Funk gesteuert werden können

Nun werden unter „Ballasts“ alle angeschlossenen DALI Betriebsgeräte angezeigt und es können Gruppen gebildet und Szenen erstellt werden.

EnOcean Taster einlernen

Um die Beleuchtung über einen EnOcean-Lichtschalter steuern zu können muss dieser einmal (beliebige Taste) betätigt werden. Im EnOcean-Explorer (rechts) erscheint daraufhin ein Schalter-Symbol, mit „Name“ und der zugehörigen eindeutigen ID. Durch einen Doppelklick wird der Lichtschalter „projektiert“ und gehört damit zum Projekt.

Jetzt können Schaltfunktion wie „ein-aus“ oder „dim“ zugewiesen werden. Dazu den projektierten Schalter im EnOcean-Explorer durch einen einfachen linken Mausklick anwählen und es erscheint ein neuer Tab mit dem Namen des Schalters und einer  Zuweisungsliste. Mit der Zeile unter der Zuweisungsliste können dem EnOcean Schalter Funktionen mit Hilfe der Dropdown Listen „Ereignis“, „Steuerung“, „Aktion“ und „Ziel/Ballast“ zugewiesen werden.

Zuweisung des EnOcean Funk Tasters

Abschließend das grüne „+“ Symbol rechts betätigen und die gewünschte Aktion wird in die Zuweisungsliste übernommen.

Zuweisungsliste des BL-201 EnOcean DALI Controllers

Download in die Steuerung

Um die Funktionen aus der Zuweisungsliste auch in der Steuerung verwenden zu können ist ein Download in die Steuerung nötig. Dadurch werden die Konfigurationen drahtlos über den EnOcean USB-Stick in die Steuerung übertragen. Dies geschieht in drei Schritten:

Zuerst im Projekt-Explorer die zu aktualisierende Steuerung auswählen.

Dann den Button „Aktualisieren“ (unten im Bereich Konfiguration) drücken. Dadurch wird die Zuweisung für den Schalter der Konfigurationsliste hinzugefügt.

Download der Funktionen des Funktasters auf den DALI Controller via EnOcean USB Stick

Abschließend den Button „Download“ betätigen und die Konfiguration wird in die Steuerung übertragen. Nach wenigen Sekunden können die eingelernten Funktionen des EnOcean Schalters verwendet werden.

Fertig! Jetzt kann die angeschlossene DALI Beleuchtung über Funk gesteuert werden.

Fazit:

Respekt Deuta Controls. Mit den EnOcean DALI Gateways können auch „Nicht-Elektriker“ Lichtszenen erstellen und die Beleuchtung über Funk dimmen und schalten. In wenigen Handgriffen ist der EnOcean DALI Controller angeschlossen und einsatzbereit. Auch die bereitgestellte Software ist übersichtlich und leicht zu bedienen. Bei Problemen hilft das Handbuch mit zahlreichen Erklärungen und Bildern.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

20 − acht =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.