Einschaltstrom

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Klicken und teilen!

Der Einschaltstrom, auch Inrush-Current genannt, ist der Strom, der direkt nach dem Einschalten eines Verbrauchers (Induktivität, Motor, Kondensator, Bauelemente mit Kaltleiterverhalten…) fließt. Der Einschaltstrom kann um ein vielfaches höher sein als der Nennstrom, fließt aber nur einige Millisekunden (je nach Verbraucher).

Sicherungen sind deshalb so auszulegen, dass sie die hohen Einschaltströme tolerieren aber zugleich bei dauerhaften Überströmen auslösen.

Print Friendly, PDF & Email
« Back to Glossary Index

Schreibe einen Kommentar

drei × 5 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.