ZigBee

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Klicken und teilen!

ZigBee Standard

Unter ZigBee versteht man ein verbreitetes, energieeffizientes Kommunikationsprotokoll, das bei vielfältigen Vernetzungsapplikationen eingesetzt wird:

  • Funkvernetzte LED-Beleuchtungslösungen
  • Internet of Things (IoT)
  • Smart-Home-Lösungen
  • Embedded-Geräte
  • Sensormessungen
  • Steuerungsanlagen
  • u. v. m.

Im Zusammenhang mit unseren LED-Produkten ist die Verwendung von ZigBee in der Lichttechnik besonders interessant, zumal vielseitige Dimm- und Steuerungsmethoden bereitgestellt werden.
Nicht zuletzt deswegen existieren zahlreiche Hersteller und Konzerne, die ZigBee unterstützen. Mit „Kiteo“ setzt ein Hersteller von exklusiven LED-Leuchten umfänglich auf ZigBee als innovative Steuerungmöglichkeit, die unter dem Namen „NeoLink(Verlinkung auf NeoLink-Eintrag) implementiert wurde.

Vorteile durch ZigBee

Die drahtlose Kommunikation der ZigBee-Geräte ermöglicht eine leichte Installation und erfordert kein umfassendes technisches Know-how. Damit ist das System gleichermaßen für Neubauten und als Nachrüstlösung für Wohnungen und Häuser. Ein weiter Vorzug besteht darin, dass sich mit der ZigBee-Technologie Geräte wie Leuchten, Senoren und Schalter untereinander selbstständig vernetzen und ein Mesh-Netzwerk bilden. Dadurch kann sich die Kommunikation zwischen den Smart-Geräten über eine gößere Entfernung erstrecken.
Bei der Entwicklung von ZigBee wurden die Ziele auf den minimalen Energieverbrauch und auf die Übertragung von geringen, komprimierten Datenmengen koordiniert.

Funktionsweise des ZigBee-Funksystems

Mit Hilfe des ZigBee-Protokolls kann die drahtlose Kommunikation und Signalübertragung der Smart-Home-Geräte geregelt werden. Dabei wird das Funksignal in den lizenzfreien ISM-Bändern mit 868 MHz, 915MHz und 2,4 GHz übertragen. Ähnlich zu Bluetooth und WLAN/WiFi beträgt die Funkreichweite zwischen 10 und 20 m. Sie ist abhängig von der baulichen Umgebung und Sendeleistung. Üblicherweise treten keine Interferenzen mit anderen elektronischen Geräten auf, sodass es zu keinen Störungen von PCs, WLANs oder schnurlosen Telefonen kommt.

Print Friendly, PDF & Email
« Back to Glossary Index

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.