LED-Lampen versus Glühlampen E27

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Klicken und teilen!

Die Zukunft gehört den LED Lampen.

Die gute alte Glühlampe (Glühbirne) hat ausgedient. Es gibt bis zu max. 75W Glühlampen inzwischen tolle LED-Produkte, welche die gleiche Lichtmenge erzeugen. Ebenfalls in Warmweiss.

Bei einer Verbesserung der Lichtausbeute von ca. 10-12 lm/W nun bis zu 80 lm/W können über 85% Energie gespart werden. Bei hohen Betriebsdauern rechnet sich die LED-Lampe innerhalb einem Jahr. Selbst bei geringen Betriebsstunden wird eine Einsparung erzielt. Lediglich der Amortisationszeitraum verlängert sich.

Strompreis25 ct/kWh (nach Wiki)
Betriebsdauer je Tag15 Std. (Beispiel Restaurant)
Betriebstage je Jahr365 Tage
LED Lampe„alte“ Lampe
Leistungsaufnahme10 Watt75 Watt
Betriebsstd. je Jahr5475 Std.5475 Std.
Energieverbrauch je Jahr54,75 kWh410,63 kWh
Stromkosten je Jahr14 €103 €
Einsparung je Jahr bis zu89 €

Die LED-Lampe kann inzwischen als vollwertige Alternative empfohlen werden.

Print Friendly, PDF & Email

3 Gedanken zu “LED-Lampen versus Glühlampen E27”

  1. Ich finde es gut, dass endlich was gegen die Energieverschwendung gemacht wird. Wenn man das auf die ganzen Haushalte umlegt, dann wird hier wirklich etwas bewegt.

  2. Nachdem unsere teuren Energiesparlampen immer nur eine überraschend kurze Lebensdauer aufwiesen, haben wir unsere Haus-Außenbeleuchtung auf LED-Leuchten umgestellt.

    Jetzt ein äußerst geringer Stromverbrauch und seit 3 Jahren ohne Ausfall.

    Meine Empfehlung lautet: LED!

  3. Für meine Beleuchtung in Auffahrt und Garten setzte ich auch seit Jahren schon zu 100% auf LED. Besonders positiv fällt mir wirklich die lange Haltbarkeit der Lampen auf. Trotz täglicher Nutzung noch keine Ausfälle zu beklagen. Super!

Schreibe einen Kommentar

11 − 9 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.