Über 10 Jahre Erfahrung
Kostenloser Versand ab € 100,- Bestellwert (DE)

Konstantstromquelle(n)

Konstantstromquelle(n)

Konstantstromquelle(n)

  • Alternative Bezeichnung lautet LED Treiber CC => Constant Current => Konstantstrom. Entsprechend auch häufig die Bezeichung Konstantstromtreiber
  • Als Konstantstrom-Quellen versteht man die Betriebsgeräte für LED-Module bzw. LEDs insbesondere Power-LEDs..
  • Wir bieten eine Vielzahl universeller LED Konstantstromquellen. Viele davon über Dip-Schalter einfachst programmierbar.
  • Sehr beliebt sind die Funktionen zur Steuerung über DALI, 1..10V, Push-Button sowie über Phasen-an/abschnitts-Steuerung (Triac, MosFET)
  • Es ist für jeden die richtige Konstantstromquelle / Konstanststom-Treiber dabei.

Besonders zu beachten gilt, d....
weiterlesen Button

Konstantstromquelle(n) Alternative Bezeichnung lautet LED Treiber CC => C onstant C urrent => Konstantstrom. Entsprechend auch häufig die Bezeichung Konstantstromtreiber... mehr erfahren »
Fenster schließen

Konstantstromquelle(n)

  • Alternative Bezeichnung lautet LED Treiber CC => Constant Current => Konstantstrom. Entsprechend auch häufig die Bezeichung Konstantstromtreiber
  • Als Konstantstrom-Quellen versteht man die Betriebsgeräte für LED-Module bzw. LEDs insbesondere Power-LEDs..
  • Wir bieten eine Vielzahl universeller LED Konstantstromquellen. Viele davon über Dip-Schalter einfachst programmierbar.
  • Sehr beliebt sind die Funktionen zur Steuerung über DALI, 1..10V, Push-Button sowie über Phasen-an/abschnitts-Steuerung (Triac, MosFET)
  • Es ist für jeden die richtige Konstantstromquelle / Konstanststom-Treiber dabei.

Besonders zu beachten gilt, d....
weiterlesen Button

8 von 8
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Meanwell HLG-240-C
HLG-240H-C Konstantstromnetzteil von Meanwell
Mean Well HLG-240H-C Serie Robustes 240W LED-Konstantstrom-Netzteile für Ströme von 700mA-2100mA, vielseitige Optionen zum Dimmen
  • 0/1..10V, PWM
  • 0,7A, 1,05A, 1,75A, 2,1A
  • 100 - 250 W
Varianten ab 64,86 € *
Artikel-Nr.: HLG-240H-C-700-A
Zum Produkt
Abmessungen zu TCI 122250, 122251, 122254
RPWM 2C von TCI-122250-122251-122254
Konstantstromtreiber (EVG) mit Steuereingang. Spezialtrafo für besondere Anwendungen
  • 0,35A, 0,5A, 0,7A
  • 5 - 20 W
Varianten ab 56,54 € *
Artikel-Nr.: RPWM-122254
Zum Produkt
Abmessungen TCI maxi jolly bilevel
LED-Treiber Maxi Jolly US Bilevel N
LED-Treiber mit Bilevel N Funktion, 50W; 350, 500, 550, 650, 700, 750, 850, 900, 1050mA const. ; 48V const. TCI 122418N
  • 0,9A, 0,35A, 0,5A, 0,55A, 0,65A, 0,7A, 0,75A, 0,85A, 1,05A
  • 20 - 50 W
Varianten ab 58,61 € *
Artikel-Nr.: 122418N
Zum Produkt
8 von 8

Häufig werden wir von Kunden gefragt:

"Konstantstromquellen oder Konstantspannungsquellen? Was ist der Unterschied?"

Konstantspannung

Bisher hatte man sich immer an der Spannung orientiert. 12V oder 24V Gleichspannung. Das kennt man von z.B. (Auto-) Batterien und mehr. Der dann fließende Strom hängt dabei von zwei Faktoren ab:
a) dem Verbraucher, bzw. dessen ohmscher Widerstand und errechnet sich entsprechend Strom = Spannung geteilt durch Widerstand (I = U / R)
b) der maximalen Leistung des Netzteils. z.B ein 48W Netzteil kann bei 24V einen maximalen Strom von 2A liefern. Strom = Leistung geteilt durch Spannung  (I = P / U)

Moderne Netzteile regeln bei Überlastung die Ausgangsspannung runter, sobald der maximale Strom erreicht wurde.

Konstantstromquellen

Konstantstromquellen wegen LED-Kennlinie nötig

Diese Stromabhängigkeit von der Spannung funktioniert prima bei linearen ohmschen Verbrauchern. Sprich der Widerstand ändert sich kaum.
LEDs dagegen haben ein gänzlich anderes Verhalten. Deren Kennlinieverlauf verursacht bei kleinen Spannungsschwankungen bereits große Stromänderungen. Siehe Skizze rechts.

Selbst wenn es gelingt die Spannung genau bei z.B. 3,3V konstant zu halten um einen Diodenstrom von ca. 350mA zu erhalten, ist der Betrieb nicht stabil. Die Kennlinie ändert sich ständig in Abhängigkeit von Betriebstemperatur und Alteratung und streut von Diode zu Diode. Sicherer Betrieb ist nicht möglich und eine thermische Zerstörung bei kleinen Schwankungen schnell möglich.

Aus diesem Grund werden Konstantstromquellen, sog. LED-Treiber eingesetzt. Diese treiben einen definierten und somit konstanten Strom durch die LEDs. Die an der LED gemessene Spannung darf gerne schwanken. Zuverlässiger Betrieb von LEDs ist so durch diese auch als Konstantstromtreiber genannte Konstantstromquellen sichergestellt.

Mann kann sich eine Konstantstromquelle wie eine an die maximale Stromgrenze betriebene Konstantspannungsquelle vorstellen.

Übliche Stromstärken für LEDs sind:

  • Altbekannte LED aus der Bastelkiste: ca. 10mA (meistens realisiert durch einen Vorwiderstand)
  • Kleinleistungs-Leuchtdioden liegen um die 100mA
  • Die Power-LEDs mit ausreichender Kühlung haben begonnen mit 350mA und arbeiten inzwischen auch mit Stromstärken von 1A oder mehr.
  • Beliebt sind LED-Arrays oder auch COB, welche mit Konstantstromquellen von über 1 Ampere betrieben werden.

Aufgepasst. Es gibt LED-Leuchtmittel, wie GU5.3 (MR16 LED-Strahler) oder LED-Module, welche bereits über einen integrierten Konstantstrom-Treiber verfügen. Diese werden ganz herkömmlich mit Konstantspannung betrieben.(Meist 12 AC)

Links zu weiteren Informationen über Konstantstromquellen haben wir hier zusammengestellt:

Zuletzt angesehen