FAQs

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Klicken und teilen!

Inzwischen erreichen uns täglich Anrufe von Kunden, die unsere Erfahrung und Know-How zu schätzen wissen. Gerne helfen wir bei Fragen und Problemen.
Nachfolgende Sammlung haben wir kürzlich begonnen und wird nun schrittweise weitergeführt. Auch Videos werden folgen.

Die Kommentarfunktionen sind aktiviert. Wir freuen uns weiterführende Fragen oder Rückmeldung. Wenn es gefällt, so freuen wir uns auch auf Weiterempfehlungen. Euer LEDclusive.de-Team.

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Klicken und teilen!

Der Name rührt daher, da dieses Betriebsgerät einer z.B. LED-Einheit vorgeschalten wird.
Da dies üblicherweise eine elektronische Funktionseinheit ist, wird es gerne auch nur mit der Abkürzung EVG = Elektronisches Vorschaltgerät bezeichnet.
Unter einem Vorschaltgerät versteht man in Leuchtentechnik der Regel eine Funktionseinheit, welches die Netzeingangsspannung von 230V in eine für die z.B. Leuchtstoff-Röhre oder LED erforderliche Form wandelt. So benötigt die Leuchtstoffröhre kurzzeitig eine hohe Spannungsspitze zum Zünden des Gases und/oder Vorheizen der Elektroden. Dieses Gerät wird somit der Leuchtstoffröhre vorgeschalten.
In modernen Leuchten kommt ein Elektronisches Vorschaltgerät (EVG) mit verbessertem Wirkungsgrad zum Einsatz.
Der Begriff wird gerne auch bei LED-Leuchten für den LED-Treiber verwendet. Dieser hat hier eine spezielle  Aufgabe. Nämlich die Regulierung/Begrenzung des Stromes für die LEDs oder LED-Module.

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Klicken und teilen!

Lumen beschreibt die abgestrahlte Lichtmenge einer Lampe oder Leuchte und wird Lichtstrom genannt. Es ist die mit der Empfindlichkeitskurve des menschlichen Auges gewichtete abgestrahlte Energie.
Früher genügte die Angabe der elektrischen Leistung für die Auswahl einer Lampe. LED-Leuchtmittel jedoch werden über den Lichtstrom bewertet. Aufgrund unterschiedlicher Bauweisen und Qualitätsunterschiede ist die Watt-Angabe nicht mehr genügend.

Der Lichtstrom wird im Labor unter Verwendung einer sog. Ulbricht-Kugel oder eine Photogoniometers gemessen. Je höher die Lumenzahl, desto heller die Leuchte/Lampe. Jedoch beeinflusst die Abstrahloptik die Wirkung des Lichtes, sprich wie hell eine Fläche beleuchtet wird. –> siehe Beleuchtungsstärke/Lux

Category: Licht mit LED

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Load More