Farbkonsistenz

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Klicken und teilen!

Unter Farbkonsistenz versteht man die maximale Abweichung des Farbortes im Farbraum. Die Position einer Lichtquelle wird über die Koordinaten x und y innerhalb CIE1931 beschrieben. Zur näheren Bewertung der Farbkonsistenz hatte MacAdam 1942 intensive Untersuchungen durchgeführt und entdeckt, dass um einen Farbort herum die Abstände für die gleiche Farbempfindung nicht identisch, also kreisförmig sind, sondern elliptisch.

Entsprechend gilt als Bewertungskriterium für die Farbkonsistenz die sogenannten MacAdam Ellipsen oder auch mit der Standardabweichunger verknüpft unter dem Begriff SDCM (Standard Deviation of Colour Matching) bekannt.

Print Friendly, PDF & Email
« Back to Glossary Index

Schreibe einen Kommentar

4 + 11 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.