LED-String

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Klicken und teilen!

Unter LED-Strings versteht der Techniker eine Reihenschaltung von LEDs, also beispielsweise 12 Power-LEDs in Reihe. Oft hängt die Anzahl der LEDs vom Treiber ab, der die LEDs mit Spannung beliefert. Angenommen eine LED benötigt 3,7V Spannung (neuere LEDs meist nur noch ca. 3V), dann können unter Verwendung eines Maxi Jolly Hochvolt von TCI (max. 112V Ausgangsspannung bei 350mA Konstantstrom) 30 LEDs betrieben werden, während zum Vergleich der Jolly MD von TCI (max. 47V Ausgangsspannung bei 350mA Konstantstrom) 12 LEDs betreiben könnte.

Beim Konsumenten sind LED-Strings als Lichterketten mit LEDs als Leuchtmittel bekannt, wie zum Beispiel die bekannte Christbaumbeleuchtung mit Leds in Kerzenform.

Hier sind einige LED Kerzen in Reihe geschalten und werden von einem LED-Treiber mit dem idealen Konstantstromwert versorgt.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
« Back to Glossary Index

Schreibe einen Kommentar

sieben − zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.