Über 10 Jahre Erfahrung
Kostenloser Versand ab € 100,- Bestellwert (DE)

ZadPad - Flicker Meter (SVM, PstLM, IEEE1789)

1.178,10 € *
Nettopreis: 990,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 4-6 Wochen*


Stck

  ZadPad- Handheld Flickermessgerät mit Touchdisplay für SVM, PstLM uvm.... mehr

 

ZadPad- Handheld Flickermessgerät mit Touchdisplay für SVM, PstLM uvm.

Flickermessung von Licht wird immer wichtiger. Insbesondere deswegen, da Lichtflickern negative Auswirkungen auf Mensch und Tier (Tierhaltung) haben kann. Und gerade durch die LED-Technologie rückt dieses Thema immer mehr in den Problembereich. Entsprechende Standards wurden und werden noch entwickelt (IEEE1789 für USA, und auch die CIE arbeitet fleißig an Grenzwerten und Berechnungsverfahren).

Waren bisher Flicker%, Flickerindex und Flickerfrequenz bekannte Kenngrößen im Zeitbereich, so benötigen die neuen Berechnungsverfahren (wie z.B. SVM) Auswertungen und Darstellungen im Frequenzbereich.

Jetzt bei uns erhältlich: Der Alleskönner kann mehr als nur Flicker%, IEEE1789 und SVM

Aktuell existieren verschiedene parallel angewendete Bewertungsverfahren wie Flicker%, IEEE 1789, PstLM oder SVM, und zukünftig sind auch weitere komplexere Auswertungsverfahren absehbar.

Das ZadPad ist ein Handheld Messgerät für unterschiedlichste Messgrößen abhängig vom aufgesteckten Sensor. Die Messsignale des Sensors können in Oszilloskopdarstellung oder als Frequenzspektrum analysiert werden. Diese Informationen sind auf dem internen USB-Laufwerk speicherbar.

Der für die Flickermessung zuständige Sensor hat eine V(Lambda)-Empfindlichkeit, die Messwerte können nach PstLM, SVM, Flicker%, Flicker Index uvm. bewertet werden.

Hohe Genauigkeit durch hohe Abtastrate

Hohe Messgenauigkeit erreicht das ZadPad durch die Verwendung einer V(Lambda)-Photodiode in Verbindung mit einer Samplingrate von bis zu 1,8MHz mit 16 Bit Auflösung. So kann selbst mit hoher PWM-Frequenz gedimmtes Licht erfasst werden.
Diese hohe Messgenauigkeit macht das ZPad auch ideal für Messungen in Labor und Entwicklung und wird für Hersteller von Lampen/Leuchten und LED Betriebsgeräten unentbehrlich

Übersicht der Kenndaten zum ZadPad (ZPad)

  • 4,3" Touchdisplay, direktes Aufrufen der wichtigsten Funktionen
  • Hohe Messgenauigkeit durch 16 Bit AD-Wandler
  • Bis zu 1,6 MHz Samplingrate, bis zu 8 Messkanäle
  • Optischer Sensor (Photometerkopf VL10) mit spektraler Empfindlichkeit gemäß V(Lambda)
  • Messbereich der Beleuchtungsstärke: 1 lx ... 20.000 lx
  • Bewertungsverfahren für Flicker wie PstLM, SVM, Flicker%, Flicker Index oder IEEE 1789
  • Weitere Sensoren für IR-, UV- Messung, elektromagnetische Felder EMF, automatische Sensorerkennung
  • Darstellung der Messsignale in Oszilloskopform und als Frequenzspektrum
  • Integrierter Datenlogger und automatische Erstellung von Messprotokollen
  • Daten werden auf integriertem USB-Massenspeicher abgelegt
  • Masse 154 x 96 x 34 mm

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Datenblatt.

Hinweis: Bei Interesse nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Es gibt die Möglichkeit von Rabatt bei Vorbestellungen.

Kurzes Unboxing Video zum ZadPad

 

FAQs zum Produkt:

(Hier sammeln wir Fragen von Kunden zu diesem neuartigen Produkt und stellen die Antworten (kursiv) des Herstellers allgemein bereit. Wird laufend aktualisiert. Stand März 2021)

  1. Lässt sich das Messgerät mit dem USB-Kabel an den PC anbinden und gibt es eine entsprechende Steuersoftware?
    --> "Das ZadPad ist ein MassStorage USB-Device, verhält sich also wie ein USB-Speichermedium. Benötigt somit keine Treiberdinstallationen. Eine Fernsteuerung über eine auf diesem Laufwerk befindliche Batch-Datei ist vorgesehen."
     
  2. Entsteht somit ein stationäres Messsystem mit dem individuelle Auswertungen und Protokolle möglich sind?
    --> "Messdaten und Protokolle werden als CVS- und RTF-Datei auf dem USB-Laufwerk abgelegt und können beliebig weiterverarbeitet werden z.B. mit Logo.
    z.B. über eine PC-App, welche die Daten jeweilig ausliest und ein Protokoll erstellt. Aktuell ist nur der Dateizugriff verfügbar."

     
  3. Lässt sich das eigene Firmenlogo in die automatisch generierten Protokolle integrieren?
    --> "Nur ggf. in Verbindung mit Lösung aus Antwort 2. Aktuell nein."
     
  4. Nach welchen Normen werden die TLA ermittelt:
    a) SVM: CIE TN 006:2016 oder nach der neuen CIE TN 006:2020?
    --> "Nach CIE TN 006:2016, die CIE TN 006:2020 ist noch nicht verfügbar."
    b) PST: IEC TR61547:2017 oder nach der neuen IEC TR61547:2020?
    --> "Momentan noch IEC TR61547:2017, wird aber der 2020-Version angepasst."
     
  5. Wie hoch ist die Akkulaufzeit?
    --> Die Akkulaufzeit liegt bei ca. 10Std mit 50% Displayhelligkeit
     
  6. Stehen weitere Sonden schon zur Verfügung?
    --> Auf Anfrage ist bereits eine UV-Sonde (220...365nm) erhältlich
     
  7. Gibt es auch weitere Verlängerungsleitungen?
    --> Aktuell wird mit 80cm Länge ausgeliefert. Optional ist auch ein Kabel mit 2m Länge erhältlich (Art. Nr. 125).
    Bitte beachten: Dieses reduziert den Frequenzgang über 100Khz bei SVM, PstLM geringfügig.

     
  8. Welche Mindestbeleuchtungsstärken sind zur Erreichen maximaler Genauigkeit für die jeweiligen Messwerte laut Hersteller erforderlich?
    --> Mindestens 200 Lux für Frequenz, Flicker%, Flicker-Index
    --> Mindestens 1000 Lux für SVM, PstLM und ASSIST

 

 

Weiterführende Links zu "ZadPad - Flicker Meter (SVM, PstLM, IEEE1789)"
Datenblatt Flickermeter Zad-Pad
SVM & PstLM messen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "ZadPad - Flicker Meter (SVM, PstLM, IEEE1789)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Lichtqualität messen mit Lichtmeter LM10 Flickermeter & Luxmeter
ab 628,32 € *
Artikel-Nr.: 403-250
Opple Light Master 3 Light Master G3
49,90 € * 58,31 € *
Artikel-Nr.: 599000032700
Zuletzt angesehen