Über 10 Jahre Erfahrung
Kostenloser Versand ab € 100,- Bestellwert (DE)

DALI EVG

DALI EVG

DALI EVG für die professionelle Lichtsteuerung

Leuchten über DALI steuern ist heute der smarte Weg. Wir bieten an eine breite Auswahl an preiswerten DALI EVG, DALI Vorschaltgeräten für vielseitigen Einsatz.
Moderne LED Leuchten werden komfortabel mit DALI-Signalen gesteuert. Wir bieten eine umfangreiche Auswahl an LED EVG an.
Mehr über Lichtsteuerung mit DALI gibt es hier zu lesen.

Besonders zu beachten gilt, d....
weiterlesen Button

DALI EVG für die professionelle Lichtsteuerung Leuchten über DALI steuern ist heute der smarte Weg. Wir bieten an eine breite Auswahl an preiswerten DALI EVG, DALI... mehr erfahren »
Fenster schließen

DALI EVG für die professionelle Lichtsteuerung

Leuchten über DALI steuern ist heute der smarte Weg. Wir bieten an eine breite Auswahl an preiswerten DALI EVG, DALI Vorschaltgeräten für vielseitigen Einsatz.
Moderne LED Leuchten werden komfortabel mit DALI-Signalen gesteuert. Wir bieten eine umfangreiche Auswahl an LED EVG an.
Mehr über Lichtsteuerung mit DALI gibt es hier zu lesen.

Besonders zu beachten gilt, d....
weiterlesen Button

3 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
HVGC-1000 Produktbild
HVGC 1000 Watt Hochleistungs-LED-Treiber
Hocheffizienter Konstantstromtreiber 1000W für 2,8A-5,6A, IP67, Dimmoptionen DALI, 3in1 (0-10V,PWM, R), Timer, IP67
  • 0/1..10V, DALI, PWM, DALI2
  • 2,8A, 4,2A, 5,6A
  • 250 - 1000 W
Inhalt 1
Varianten ab 353,31 € *
Artikel-Nr.: HVGC-1000A-L-AB
Zum Produkt
3 von 3

LED Leuchten mit DALI Netzteil

Warum erlebt DALI durch die Einführung von LED-Technik wieder eine verstärkte Nachfrage. Ganz einfach. Will man LED Leuchten dimmen, so benötigt es ein Elektronisches Vorschaltgerät (EVG). Neben 1-10V, Tast-Dimmen haben sich DALI EVG mehr und mehr durchgesetzt.

Historie:

Konventionelle Leuchten waren bisher mit Leuchtmittel, wie Glühbirnen, Halogenlampe oder Energiesparlampen bzw. -Röhren ausgerüstet. Wenn auch letztere für die Dimmung schon nicht mehr ganz so geeignet waren, so konnten handelsübliche Wand-Dimmer mit Phasenanschnitts, bzw. Abschnittsteuerung über Triac oder MOSFET eingesetzt werden.

Diese wurden im Zeitalter der Glühlampe/Halogenlampe entwickelt und waren hierzu hervorragend zum Regeln der Helligkeit geeignet.

Warum benötigen LED Leuchten ein LED EVG?

Kontrollierter Betrieb von LEDs ist kennlinienbedingt nur mit Konstantstrom möglich. Entsprechend werden Betriebsgeräte (sog. Konstantstrom - oder LED Treiber bezeichnet) eingesetzt. Die Elektronischen Vorschalt-Geräte für LED gibt es in unterschiedlichen Ausprägungen, insbesondere wenn es um das Thema Dimmen geht. Es ist zwingend darauf zu achten, dass bei Dimmung über Phasenan/abschnitt auch das LED EVG dafür ausgelegt sein muss.

 Versucht man es dennoch, so kann sich abhängig vom Dimmer folgendes Verhalten zeigen.

  • LED Leuchte arbeitet über einen weiten Regler-Bereich mit 100% Helligkeit und schaltet dann plötzlich ab, evtl. mit kurzem Flackern
  • Das Licht beginnt sofort zu flackern, sobald man den Regler betätigt.
  • LED Treiber oder Dimmer können zerstört werden.

Lösung: Einsatz von Betriebsgeräten mit DALI-Steuereingang. Die Dimmung erfolgt dann direkt im EVG.
 

Aber es gibt doch LED-Leuchten, die wie üblich dimmbar sind...?

Richtig. Das geht einfach z.B. mit einem LED Treiber DALI. Diese enthalten einen LED Treiber, der für den Betrieb mit Wanddimmern entwickelt wurden. Hier sei insbesondere der TCI Jolly MD dimmbar erwähnt, welcher abhängig der Jumper-Einstellung neben 1-10V- oder Taster-Betrieb auch über Phasenabschnittsbetrieb gedimmt werden kann. Dem Hersteller ist es gelungen eine breite Kompatibilität sicherzustellen.
Doch auch hier ist es nicht möglich das Licht gleichmäßig bis auf 0% Helligkeit runter zu regeln. Dies liegt daran, dass auch der Treiber noch ein Restspannung für sicheren Betrieb benötigt.

Die Lösung ist Lichtsteuerung über ein DALI Betriebsgerät

DALI als Steuerbus zur übertragenen von vielfältigen Signalen von zentral an alle angeschlossenen Leuchten als "Rundbefehl" oder einzeln adressierbar ermöglich eine komfortable Steuerung der Leuchten. Selbstverständlich gehört dazu auch eine vollständige Dimmung der Helligkeit über den gewohnten Bereich.

Neben der Dimmfunktion ermöglicht die Steuerung von LED Leuchten über DALI auch die Option zentral jede einzelne Leuchte zu programmieren und in unterschiedliche Gruppen zu zuordnen. Derart, dass eine Planung von Schaltkreise auf einzelne Lichtschalter nicht mehr nötig ist. Dies lässt sich jederzeit und auch nachträglich individuell den jeweiligen Situation anpassen. Beispiel sind Großraumbüros oder Lagerhallen, wo häufig aus organisatorischen Gründen die Beleuchtungssituation angepasst werden muss.

Übertragung der DALI Signale - Wie denn?

Wird ein Gebäude neu installiert, so empfiehlt sich von Beginn die Beleuchtungsinstallation inklusive DALI Bus zu planen. Dies ist einfach. So werden statt drei-adrigem Kabel nun fünf-adrige Kabel durchgängig verlegt. Was daran angeschlossen wird und ob in vollem Umfang genutzt, spielt keine Rolle. Man ist mit DALI Bus vollständig flexibel. Aufgrund des "langsamen" Datenstroms ist eine "chaotische" Leitungsführung möglich. Das bedeutet man muss nicht auf Stern-, Kreis- oder Ketten-Verschaltung achten. Es darf identisch wie die 230V-Verdrahtung beliebig verkabelt werden. Selbst die Polarität der DALI-Leitungen spielt keine Rolle.

Doch wie mach ich das mit DALI in Bestandsbauten?

Wer möchte schon in einer schönen alten Villa bei der Umrüstung auf LED mit DALI die Wände aufklopfen und neue Leitungen legen. Auch die Aufputzverkabelung ist nicht gewünscht.

Dafür gibt es Enocean Funk Lösungen, welche über ein Gateway mit eingebautem DALI Controller eine schnelle und komfortable Installation ohne große zusätzliche Verkabelung vom Lichtschalter zur LED-Leuchte ermöglicht.

1-10V Steuerung als Alternative zu LED DALI oder in Kombination

Eine beliebte Methode ist die analoge Steuerung über ein 1-10V Potentiometer. Das Vorschaltgerät in der Leuchte erhält an einem speziellen Steuereingang eine Spannung zwischen 1V und 10V und regelt darüber entsprechend die Helligkeit des Leuchtmittels. Dieser 1-10V Eingang am EVG ist potentialfrei. Hierbei wird noch unterschieden zwischen aktiven und passiven Anschlüssen.

  • Passiver 1-10V Eingang --> Steuerung über externe Steuerspannung
  • Aktiver 1-10V Eingang --> Es genügt ein Potentiometer mit dem über den internen Spannungsteiler die Spannung geregelt werden kann.

Steht jedoch nur ein EVG mit 1-10V Schnittstelle zur Verfügung, so können sogenannte DALI 1-10V Interfaces eingesetzt werden. Somit wird ein bestehendes EVG zum DALI EVG erweitert.

Fazit zur Verwendung von DALI EVGs

DALI ist wieder attraktiv. Die Nachfrage nach DALI Geräten insbesondere dem DALI-USB-Adapter als Bindeglied zwischen LED Leuchten und dem Computer mit DALI-Master-PC Software steigt zunehmend. Will man Licht mehr als nur Ein/Aus-Schalten ist DALI heute die Standard-Lösung.

 

Zuletzt angesehen